Referenzprojekte - Dr.Ohnesorge Institut Einfach.Mehr.Erfolg.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Referenzprojekte

Referenzprojekte (Auswahl) 

WIBERG GmbH, Salzburg
Einführung Lean Management im gesamten Unternehmen inklusive Einbindung aller Mitarbeiter:
 
von der Produktion bis zum Verkauf,vom Maschinenführer bis zur Geschäftsführung
 
Projekte (Beispiele):
+ Einführung 5S, Wertstrom, Visuelles Management, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP), Kanban, Total Productive Maintenance
+ Organisation und Re-organisation der Arbeitsbereiche
+ Einführung von Werkzeugen zur Zusammenarbeit
+ Qualifikationsworkshops und Coaching
+ Reorganisation und Zusammenführung der Abteilungen: Instandhaltung, Automatisierungstechnik, Facility Management, Projekttechnik, Infrastruktur, SAP-Team
 
Entwicklung und Einführung neuer Prozesse:
Produktentwicklungsprozess, Kulanzretouren inklusive Kundeneinbindung, Bestellabwicklung "technischer Einkauf", standortübergreifende Prozesse zur Bestandsführung und Inventur
 

WOLFORD AG, Bregenz
Prozessorganisation und -reorganisation inklusive Einbindung der betroffenen Mitarbeiter:
 
+ Aufbau und Weiterentwicklung der Abteilung "Absatz-, Produktmengen, und   Auslieferungssteuerung (Projektleiter und Prozesseigner)
+ Konzeption und Einführung einer durchgängigen weltweiten Absatzplanung inklusive Integration der Tochtergesellschaften
+ Konzeption und Umsetzung einer neuen Planungssoftware inklusive Anwenderschulung(international)
+ Reorganisation der Verkaufsabläufe Kontrakt-, Private Label- und Abverkaufskunden
+ Reorganisation weltweiter Sell-In-Prozess
 

Zukunftszentrum Tirol GmbH, Innsbruck
 
  • Projektkoordination von EU-Projekten
    zur Erforschung und Prüfung von neuen Arbeits- und Lebenswelten

  • Projektkoordination von Verfahrensentwicklungen
    wie z.B. Komeptenzenbilanz basierend auf dem Kompetenzmodell von John Erpenbeck und Lutz von Rosenstiel), Kick-Off für Selbstständige, Kompetenzwerkstatt für Jugendliche
 
  • Reorganisation der IT-Abteilung
     inklusive Umstellung auf Open Source Programme und Anbindung externer Kleinunternehmen sowie Anwenderschulungen 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü